Bereit für Veränderungen?

Grün. Sauber. Alternativ.

Bei unseren Produkten kannst du dir sicher sein, dass alle verwendeten Materialien wohl bedacht von uns ausgewählt wurden.

Alle Produkte sind aus Biobaumwolle. Im Sinne der Nachhaltigkeit bedrucken wir diese ausschließlich mit ökologischer Farbe auf der Basis von Wasser.

Für die Nutzung als Segel zu alt und kaputt, doch zum Wegschmeißen viel zu schade, haben wir zudem gebrauchte Kitesegel upgecycelt und unserem Hoodie damit einen einmaligen Look verpasst.

Für uns bedeutet Nachhaltigkeit: Konsequenz bis zum letzten Handgriff. Auch beim Versand sind wir umweltbewusst. Unsere Versandtaschen & Kartons sind ausschließlich aus umweltverträglichen Graspapier. Auf unnötigen Verpackungsmüll verzichten wir. Wenn du aus Kiel kommst, kannst du dir deine Bestellung auch direkt bei uns abholen, um Transportemissionen einzusparen.

Schützt

Wir sind am Wasser zu Hause und können täglich Verschmutzungen mit eigenen Augen feststellen. Wir sollten uns jedoch nicht an diesen Anblick gewöhnen und proaktiv werden! Daher geht mit jedem verkauften Kleidungsstück eine Spende an die Meeresschutzorganisation One Earth – One Ocean. Mit speziellen Booten befreien sie die Meere weltweit von Plastik, Öl und Chemikalien. 

Auf geht’s, trage auch DU einen wichtigen Teil bei!  


Global Organic Textile Standard

Bevor wir unsere Waren in Kiel und Umgebung veredeln, kaufen wir unsere Basic-Produkte bei Continental Clothing Company GmbH. Wir kaufen ausschließlich Produkte von deren Kollektion EarthPositive®, welche durchweg „Global Organic Textile Standard“ zertifiziert sind. Das heißt unter anderem, dass beim Anbau auf Biobaumwolle gesetzt wird, die keine chemischen Zusätze bekommt. Die Zusätze, die während des Verarbeitungsprozesses zum Schutz und Verarbeitbarkeit des Stoffes benötigt werden, sind auf ihre biologische Abbaubarkeit geprüft.

FAIr Wear FoundatioN

Gleichzeitig sind die von uns eingekauften  Basic-Produkte von der Continental Clothing Company GmbH „Fair Wear Foundation“ zertifiziert. Dies heißt, dass die Arbeiter überdurchschnittliche soziale und ethische Standards genießen, z.B. einen Lohn über den Branchendurchschnitt, der nicht einfach nur den minimalen Lebensstandard sichert, sondern andere Investitionen in z.B. Bildung erlaubt.

Woher kommt der Stoff?

Die Rohlinge werden in Tamil Nadu in Indien produziert. Jetzt fragen sich sicher einige: Indien? Kann eine Produktion in diesem Land überhaupt nachhaltig sein? 

Bezogen auf unsere Produkte können wir die Frage ohne Zweifel mit „Ja“ beantworten. Die Produktion zeichnet sich durch eine besonders kohlenstoffarme Produktion aus. Alle Arbeitsschritte wurden soweit optimiert, dass sie kaum bis gar keinen CO2-Ausstoß generieren. Die Energie, die für die Arbeitsschritte benötigt wird, bezieht der Produzent einzig aus Wind- und Solarkraft. Der CO2-Ausstoß, der durch den Transport entsteht, wird durch eine Mehrproduktion von grüner Energie ausgeglichen. Was die Arbeitsbedingungen vor Ort angeht, ist durch das „Fair Wear“ Siegel gewährleistet, dass die Arbeiter unter sicheren Arbeitsbedingungen und humanen Arbeitszeiten einen fairen und überdurchschnittlichen Branchenlohn erhalten. Dadurch ist es beispielsweise möglich, dass indische Kinder in die Schule gehen können und die Bildung bekommen, welche ihnen zusteht. Ein für uns sehr schöner Gedanke!
Natürlich haben wir auch bereits darüber nachgedacht, in Deutschland oder Europa zu produzieren. Aus finanzieller Sicht müssen wir aber realistisch sein, dass bei unseren momentanen Stückmengen eine lokalere Produktion nicht wirtschaftlich wäre.